Home to Paris und Disco Halt

Samstag, 13. April 2019

Zum Konzert im Forum der AFG-Gesamtschule schrieb Maxi Krähling in der WN :

Jede Menge tanzbare Livemusik hatten die Bands „Disco Halt“ und „Home to Paris“ bei ihrem Konzert im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule im Gepäck. Der Verein „KulturGUT“ hatte die jungen Musiker nach Havixbeck geholt.

Hier der aktuelle Link:

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Havixbeck/3740491-KulturGUT-praesentierte-zwei-Bands-Tanzbare-Livemusik-mit-Spassfaktor

Kraftvolle und energiegeladene Songs mit riesigem Spaßfaktor schleuderte die Formation „Home to Paris“ dem Publikum entgegen. Bei bester Stimmung wurde bei dem vom Verein „KutlurGUT Havixbeck“ veranstalteten Konzert gefeiert.

Sie haben etwas Großes verpasst – alle, die am Samstagabend nicht im Forum gewesen sind. Dort fand nämlich ein Konzert statt, das Havixbeck schon seit Langem gebraucht hat: junge Bands mit toller, absolut tanzbarer Livemusik im Gepäck und eine ausgelassene Stimmung, die sich gewaschen hatte.

Davon ließen sich die beiden Bands, die mit Unterstützung des Vereins „KulturGut Havixbeck“ den Weg auf die Bühne in Havixbeck gefunden hatten, aber in keinster Weise entmutigen. Es gab Rock, Reggae, Pop, Funk und Ska – alles mit Einsatz spitzenmäßiger Bläser, fingerfertiger Gitarristen und Bassisten, schlagfertiger Drummer und stimmgewaltiger Sänger. Denn beide Bands hatten sozusagen ein Heimspiel abzuliefern. Sowohl bei „Disco Halt“ als auch bei „Home to Paris“ stammt ein Teil der Musiker direkt aus Havixbeck.

Den Anfang machte „Disco Halt“. Die Münsteraner Jungs kamen nicht nur super sympathisch rüber, sondern hatten auch sichtlich Spaß dabei, dem Publikum überaus gelungene Coversongs um die Ohren zu hauen. Die Mischung macht es. So zuckten schon bei den ersten Beats in den ersten Reihen der Konzertbesucher die Arme und Beine und es dauerte gar nicht lange, da wurde ausgelassen getanzt. Die Stimmung war gut! Sehr zur Freude der Musiker von „Disco Halt“, die dann doch irgendwann die Bühne an „Home to Paris“ abtreten mussten. Aber nicht, ohne das Publikum mit mehreren Zugaben für seinen Applaus zu belohnen.

Ausgelassen und mit voller Kraft ging es weiter mit „Home to Paris“. Ähnliche Besetzung, ähnliche Musik, ähnliche Spaßkanonen und ähnlich gute Stimmung. Der einzige Unterschied: „Home to Paris“ schreiben ihre Songs alle selbst. Das gefiel nicht nur den ohnehin eingefleischten Fans, sondern auch den Ersthörern.

Super kraftvolle, energiegeladenen Songs mit einem riesigen Spaßfaktor schleuderten die sieben Jungs ihrem Publikum also entgegen, das sich dafür mit ausgelassenem Tanzen und Begeisterungsrufen bedankte.

Super, dass „KulturGut“ dieses Konzert in Havixbeck auf die Beine gestellt hat. Gerne wieder, am besten regelmäßig.


Die münsteraner Bands Home to Paris und Disco Halt waren um 20 Uhr im Forum der Havixbecker Anne-Frank-Gesamtschule zu Gast.

Home to Paris, das Power-Oktett wird auch unter der Bezeichnung „wildes Tanzungeheuer“ gehandelt. Es setzt sich zusammen aus den Musikern Marius (voc,git), Stefan (drums), Bernhard (bass), Carola (cello), Michael (trp), Gunnar (trb), Simon (tenorsax) und Markus (altsax). Diese phänomenale Liveband präsentiert ein breit gefächertes, musikalisches Patchwork. Sie bedient mit ihrem Auftritt mannigfaltige Genres. Ihre Musik lässt sich in keine Schublade stecken. Sie bietet den Besuchern einen einzigartigen Mix aus Indie/Ska/Balkan und Pop.

www.hometoparis.de

www.discohalt.de