Ein Beitrag von Uli Beike zu „SAMSTAGS IM GARTEN“ am 01.09.2018

„… überall ist Wunderland und überall ist Leben

bei Andrea T. im Gartenland wie irgendwo daneben.

Überall ist Dunkelheit und überall ist Licht.

Kinder werden Väter, an der Schluse oder später

lebt sich was für eine Zeit, am Haferlandweg beschließt man dann

die Ewigkeit…“

(frei n. J. Ringelnatz von Ulrich Beike)